Arbeitsgericht Köln:  Sitzungsergebnisse

 

Sitzungsergebnisse

Anwaltstheke Quelle: ArbG Köln
Das Gericht - Sitzungsergebnisse_a Quelle: ArbG Köln


Die Mitteilung der Sitzungsergebnisse auf dieser Seite ist nur eine Vorabinformation und erfolgt ohne Gewähr. Veröffentlicht werden nur Entscheidungen, die am Ende der Sitzung verkündet werden.


AktenzeichenTenor
5 BV 125/17Beschluss

1)Es wird eine Einigungsstelle eingerichtet zum Thema \"Abschluss eines Sozialplans aufgrund einer Betriebsänderung durch Verlagerung von Aufträgen an andere Unternehmen innerhalb der Indutec-Gruppe\" unter Vorsitz von Herrn Richter am Arbeitsgericht Siegen.......

2)Die Zahl der Beisitzer wird auf je 2 festgesetzt.

3)Im Übrigen wird der Antrag zurückgewiesen.
5 Ca 461/17Urteil

1)Es wird festgestellt, dass die Änderung der Arbeitsbedingungen im Zusammenhang mit der Änderungskündigung vom 13.01.2017, zugestellt am 16.01.2017, unwirksam ist.

2)Die Kosten des Rechtsstreits trägt die Beklagte.

3)Streitwert: 16.065 Euro
8 Ca 5233/161)Der Beklagte wird verurteilt, den Kläger zum Betriebsausflug 2017, zur Weihnachtsfeier 2017 sowie zur Karnevalsfeier 2018 einzuladen, sofern derartige Veranstaltungen von dem Beklagten vor der Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit dem Kläger ansonsten betriebsöffentlich für die beim Beklagten beschäftigten Arbeitnehmer angeboten werden.

2) Im übrigen wird die Klage abgewiesen.

3) Die Kosten des Rechtsstreits werden gegeneinander aufgehoben.

4) Der Streitwert wird festgesetzt auf 6.755,91 Euro.

5) Die Berufung wird auch gesondert zugelassen.
9 BV 22/17[...]

IM NAMEN DES VOLKES!
Beschluss

Der Antrag wird zurückgewiesen.
10 Ca 212/171. Die Klage wird abgewiesen.
2. Die Kosten des Rechtsstreits trägt die Klägerin.
3. Streitwert: Urteil: 883,50 Euro, Kosten: 1465,80 Euro
10 Ca 498/17I. Versäumnisurteil

1. Die Klage wird abgewiesen.
2. Die Kosten des Rechtsstreits trägt der Kläger.
3. Streitwert: 24.680,50 Euro.
10 Ca 8639/16Beweisbeschluss
11 Ca 7098/16Urteil

1. Die Klage wird abgewiesen.
2. Die Kosten des Rechtsstreits hat der Kläger zu tragen.
3. Streitwert: 45.676,90 EUR
13 Ga 48/17URTEIL


1. Der Verfügungsbeklagten wird aufgegeben, dem Verfügungskläger für den Zeitraum vom 26.06.2017 bis 14.07.2017 Erholungsurlaub zu gewähren.
2. Die Verfügungsbeklagte trägt die Kosten des Rechtsstreits.
3. Der Wert des Streitgegenstandes wird auf 1.800. EUR festgesetzt.

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen